Archiv für November 2010

Was verbindet die kleine Stadt Auerbach in der Oberpfalz und Leipzig? Nichts sollte man meinen, aber trotzdem sehr viel.

Dr. Heinrich Stromer, geboren in Auerbach hat der berühmten Gaststätte Auerbachs Keller in Leipzig seinen Namen gegeben.

Berühmt wurde sie auch durch Johann Wolfgang von Goethe, der während seines Studium Auerbachs Keller gerne besuchte.
Inspiriert durch Holzbilder an der Wand entstand Faust, mit den Figuren Mephisto und Faust denen eine Szene in Auerbachs Keller gewidmet wurde.

Eine große Verbindung also zwischen Auerbach in der Oberpfalz und Auerbachs Keller in Leipzig.
Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Auerbachs_Keller

Es ist wieder soweit: am 4. und 5. Dezember findet die einzigartige Bergweihnacht statt, da verwandelt sich das Bergwerksmuseum Maffeischächte in Auerbach/Nitzlbuch zum einzigartigen Bergwerksdorf aus Holz und Tuch.
Unverwechselbar und einzigartig in ganz Nordbayern
Durchgeführt wird das Weihnachtsdorf vom Förderverein Maffeispiele.
Interessierte können sich auch bei www.weihnachtsmarkt-deutschland.de/weihnachtsmarkt-auerbach-oberpfalz-nitzlbuch.html informieren.
(Bildquelle: maffeispiele.de

Hier finden Sie in Kürze viele Informationen und Neuigkeiten aus dem Netz zum Thema shopping , Wirtschaft  und Sport.

Außerdem news und trends wie Schöner Wohnen und die richtige Ernährung,  gesund kochen – gesund würzen.