Leonie Auerbach Schließung

Nach dem fertigen Abteufen des Schachtes 1975 und erstellen des Wetterschachtes in Reichenbach hielten die Bergleute in Auerbach 1977 das erste Eisenerz in den Händen.
Bis dahin wurden ca. 100 Mio. D-Mark investiert.

Leider ging das nur bis zum 6. Mai 1987, dann musste das Bergwerk seine Erzförderung für immer beenden, obwohl immer noch ca. 5 Mio. Tonnen Erz unter Auerbach und Umgebung bereit liegen.
Das hätte nochmal ca. 25 Jahre gereicht.
Somit war auch die letzte Eisenerzgrube in Deutschland Geschichte.

Film über die Schließung der Grube Leonie in Auerbach
(Vielen Dank für die Bereitstellung)

Schließung der Grube Leonie

Bereitgestellt von Gesundwürzen Dosenshop

Hier das ganze Video zum Download:
https://www.auerbach-opf.de/Leonie-Auerbach.zip

Zusätzliche Infos zum Bergbau in Auerbach gibt es hier:
Bergbau Auerbach

Schreibe einen Kommentar