Auerbach-Logo
Auerbach Wahrzeichen

Auerbach in der Oberpfalz

In der Nördlichen Oberpfalz gelegen, nahe der Regionen Ober- und Mittelfranken, am Rande eines der schönsten Erholungsgebiete, des Veldensteiner Forstes, finden Sie die sympathische Stadt Auerbach. Mit Bus, Bahn oder Auto, 10 Km entfernt von der BAB München-Berlin ist Auerbach in der Oberpfalz jederzeit erreichbar.

Hier wird Ihnen bestimmt nicht langweilig. Dafür sorgen eine Vielzahl an Sehenswürdigkeiten. Auerbach wurde geprägt als ein Ort der Eisenerzgewinnung mit jahrhundertealter Tradition. Dieses Flair ist auch heute noch zu spüren.


Als zentraler Mittelpunkt für Ausflüge in verschiedene Naturschutzgebiete, wie Veldensteiner Forst, die Tropfsteinhöhlen von Maximiliansgrotte und Teufelshöhle, Sommerrodelbahn oder in die nahe gelegene Fränkische Schweiz ist diese Stadt geradezu geschaffen. Und Wellness Suchende kommen in der Freibadanlage "Schwimm-Sa-La-Bim" voll auf ihre Kosten.

Und wer ins Nachtleben eintauchen will, findet in Auerbach viele Bistros, gemütliche Bars und Gaststätten,
aber auch Pizzerias und andere ausländische Spezialitätenlokale.

 

Auerbach
klassisch und
modern

In der Vergangenheit die klassische Bergstadt, geprägt vom Eisenerz Bergbau, präsentiert sich heute die Stadt in der nördlichen Oberpfalz modern und aufgeschlossen. Beste Beispiele sind die umgebaute Innenstadt und die angesiedelten Industriefirmen in den Gewerbegebieten.

Das Wahrzeichen der Stadt: Der Auerochse

Auerochse

Mitten in der Innenstadt von Auerbach ragt das riesige, in Bronze gegossene Tier über die Köpfe der Spaziergänger und Einkaufenden hinweg. Am 24.09.2007 wurde der von Bildhauer Dominik Dengl entworfene Urochse aufgestellt. Über Sinn oder Unsinn lässt sich streiten, die Meinungen gehen bei den Bürgern von Auerbach in der Oberpfalz weit auseinander.
(Auerochsenbilder bereitgestellt von M. Feigt)

fit for

live

Mehr über Auerbach...

Informationen und Hintergrundwissen, weiterführende Links